Aktuelle Publikation: Reinigung von Implantat-Aufbauten

Aktuelle Publikation: Reinigung von Implantat-Aufbauten

279
0

Wie werden Abutments (semikritische, ggf. kritische Medizinprodukte) gereinigt? Bei einer Diskussionsrunde hat sich die EADT zusammen mit Experten ausführlich mit dem Thema beschäftigt. In der aktuellen Ausgabe der „Quintessenz Zahntechnik“ ist aussagekräftiger Auszug aus der komplexen Zusammenfassung veröffentlicht!

Zur Publikation: Link

Kurze Darstellung der Problematik

In In-vitro-Untersuchungen wurden die Oberflächentopografie und Reinheit von CAD/CAM-Implantat-Aufbauten (Titan, Zirkonoxid) unterschiedlicher Hersteller untersucht [1, 2]. Alle untersuchten CAD/CAM-Abutments wiesen bei Anlieferung verfahrenstechnisch bedingte Aufrauungen, Auf- und Einlagepartikel (Debris) sowie organische und anorganische Verunreinigungen auf. Diese Verunreinigungen (verfahrensbedingte Rückstände) können durch Fräserspan, Kühlflüssigkeit oder chemische Waschprotokolle als Rückstände der Oberflächenbearbeitung entstehen.

Links: REM-Aufnahme eines mit dem dentalen Dampfstrahler gereinigten Abutments. Es sind eindeutige Verunreinigungen (rote Markierung) auf der Oberfläche sichtbar.

Rechts: REM Aufnahmen im Vergleich – Die linke Aufnahme zeigt ein nach dem Canullo-Protokoll gereinigtes und sterilisiertes Abutment. Die rechte Aufnahme stellt das Abutment dar, das mit dem dentalen Dampfstrahler gereinigt worden ist.

Vielen Dank für die REM-Aufnahmen und die Unterstützung an Dr. Dirk Duddeck (Medical Materials Research Institute, Berlin).

Experten-Diskussion

Auf Basis der aktuellen Studienlage und wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse wurden mögliche Verfahrensabläufe für die Nachbearbeitung sowie Reinigung von individuellen implantatprothetischen Bauteilen näher beleuchtet. Ziel der Diskussionsrunde war, Zahntechnikern einen praktikablen und reproduzierbaren Workflow für das Erreichen eines ge- reinigten Abutments an die Hand zu geben.

Download des vollständigen Expertenpapiers: Link

 

[1] Canullo L, Micarelli C, Lembo-Fazio L, Iannello G, Clementini M. Microscopical and microbiologic characterization of custo- mized titanium abutments after different cleaning procedures. Clin Oral Implants Res 2012;25:1–9.

[2] Gehrke P, Tabellion A, Fischer C. Microscopical and chemical surface characterization of CAD/CAM zircona abutments af- ter different cleaning procedures. A qualitative analysis. J Adv Prosthodont 2015;2:151-159.